FIZ-IP54 aus Edelstahl

FIZ-IP54-V2A


Feuerwehr-Informationszentralen (FIZ) in Edelstahlausführung




Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich
Gehäuse aus V2A-Edelstahl, geschliffen
Schutzart IP54
Schwenkhebelverschluss optional für zwei Profilhalbzylinder möglich
Tür für zusätzliche Feuerwehr-Schließung von FAT/FBF lieferbar
APLIMO-System:
  • Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662
  • Textanzeige (4x20 Zeichen) oder Grafikanzeige (6x20 Zeichen) zur vollständigen Darstellung des Zusatztextes je Meldung und Anzeige eines Firmenlogos im Ruhezustand
  • Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661
  • Redundanzbetrieb durch Zentralenmodul (ZM) möglich
plug&play: FAT/FBF werden ab Werk auftragsbezogen programmiert und sind sofort einsatzbereit
Lieferbar mit und ohne Druckknopfmeldervorbereitung (oH) sowie mit und ohne Sichtscheibe (oS)
Integriertes Laufkartendepot
Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder
Lieferung inkl. Montagematerial

Artikelnummer FAT
FBF
ZM
(Redundanz)
Abmessung in mm
(BxHxT)
Laufkarten-Kapazität
(Laminiert / Synthetik)
Artikelnummer FAT
FBF
ZM
(Redundanz)
Abmessung in mm
(BxHxT)
Laufkarten-Kapazität
(Laminiert / Synthetik)
FIZ-A3-IP54-oS-V2A - - - 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Linke Tür komplett geschlossen. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.


Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 33,5 kg
Schutzart: IP 54


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-oS-V2A/G Grafikanzeige - 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-oS-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Linke Tür komplett geschlossen. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

FAT-G_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Grafikdisplay (6x20 Zeichen). Vollständige Darstellung des Zusatztextes durch 3. Zeile je Meldung. Werkseitige Einbindung eines Firmen-Logos möglich.

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 36,4 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-oS-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-G_FBF/GT): 56 mA / 24 V; 112 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-G_FBF/GT): 81 mA / 24 V; 165 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-oS-V2A/G/R Grafikanzeige 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-oS-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Linke Tür komplett geschlossen. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

ZM
Zentralenmodul (ZM)
Das Zentralenmodul (ZM) dient zur Integration einer Brandmelderzentrale (BMZ) in den APLIMO-Ring. Pro APLIMO-Ring ist eine BMZ möglich. Die Datenschnittstelle der BMZ wird hierzu auf das ZM aufgeschaltet. Über diese Schnittstelle werden Zustandsmeldungen der BMZ sowie Steuerbefehle vom FBF übertragen. Für Brandmelderzentralen die noch über eine analoge FBF-Schnittstelle verfügen, wird das ZM werksseitig mit einer FBF-Anschaltbaugruppe ausgestattet. Das ZM befindet sich auf einem Montagewinkel und kann somit unmittelbar in der BMZ untergebracht werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119

FAT-G_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Grafikdisplay (6x20 Zeichen). Vollständige Darstellung des Zusatztextes durch 3. Zeile je Meldung. Werkseitige Einbindung eines Firmen-Logos möglich.

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 36,6 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-oS-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-G_FBF): 56 mA / 24 V; 112 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-G_FBF): 81 mA / 24 V; 165 mA / 12 V
Stromaufnahme (ZM): 36 mA / 24 V; 62 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-oS-V2A/T Textanzeige - 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-oS-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Linke Tür komplett geschlossen. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

FAT-T_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO- oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Textdisplay (4x20 Zeichen).

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 36,4 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-oS-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-T_FBF/GT): 51 mA / 24 V; 105 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-T_FBF/GT): 70 mA / 24 V; 146 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-oS-V2A/T/R Textanzeige 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-oS-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Linke Tür komplett geschlossen. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

ZM
Zentralenmodul (ZM)
Das Zentralenmodul (ZM) dient zur Integration einer Brandmelderzentrale (BMZ) in den APLIMO-Ring. Pro APLIMO-Ring ist eine BMZ möglich. Die Datenschnittstelle der BMZ wird hierzu auf das ZM aufgeschaltet. Über diese Schnittstelle werden Zustandsmeldungen der BMZ sowie Steuerbefehle vom FBF übertragen. Für Brandmelderzentralen die noch über eine analoge FBF-Schnittstelle verfügen, wird das ZM werksseitig mit einer FBF-Anschaltbaugruppe ausgestattet. Das ZM befindet sich auf einem Montagewinkel und kann somit unmittelbar in der BMZ untergebracht werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119

FAT-T_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Textdisplay (4x20 Zeichen).

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 36,6 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-oS-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-T_FBF): 51 mA / 24 V; 105 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-T_FBF): 70 mA / 24 V; 146 mA / 12 V
Stromaufnahme (ZM): 36 mA / 24 V; 62 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-V2A - - - 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Sichtscheibe für FAT und FBF sowie Aussparung für Druckknopfmelder in der linken Tür. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.


Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 34,4 kg
Schutzart: IP54


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-V2A/G Grafikanzeige - 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Sichtscheibe für FAT und FBF sowie Aussparung für Druckknopfmelder in der linken Tür. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

FAT-G_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Grafikdisplay (6x20 Zeichen). Vollständige Darstellung des Zusatztextes durch 3. Zeile je Meldung. Werkseitige Einbindung eines Firmen-Logos möglich.

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 37,3 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-V2A): IP54
Ruhestrom (FAT-G_FBF/GT): 56 mA / 24 V; 112 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-G_FBF/GT): 81 mA / 24 V; 165 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-V2A/G/R Grafikanzeige 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Sichtscheibe für FAT und FBF sowie Aussparung für Druckknopfmelder in der linken Tür. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

ZM
Zentralenmodul (ZM)
Das Zentralenmodul (ZM) dient zur Integration einer Brandmelderzentrale (BMZ) in den APLIMO-Ring. Pro APLIMO-Ring ist eine BMZ möglich. Die Datenschnittstelle der BMZ wird hierzu auf das ZM aufgeschaltet. Über diese Schnittstelle werden Zustandsmeldungen der BMZ sowie Steuerbefehle vom FBF übertragen. Für Brandmelderzentralen die noch über eine analoge FBF-Schnittstelle verfügen, wird das ZM werksseitig mit einer FBF-Anschaltbaugruppe ausgestattet. Das ZM befindet sich auf einem Montagewinkel und kann somit unmittelbar in der BMZ untergebracht werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119

FAT-G_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Grafikdisplay (6x20 Zeichen). Vollständige Darstellung des Zusatztextes durch 3. Zeile je Meldung. Werkseitige Einbindung eines Firmen-Logos möglich.

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 37,6 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-V2A): IP54
Ruhestrom (FAT-G_FBF): 56 mA / 24 V; 112 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-G_FBF): 81 mA / 24 V; 165 mA / 12 V
Stromaufnahme (ZM): 36 mA / 24 V; 62 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-V2A/T Textanzeige - 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Sichtscheibe für FAT und FBF sowie Aussparung für Druckknopfmelder in der linken Tür. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

FAT-T_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO- oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Textdisplay (4x20 Zeichen).

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 37,3 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-V2A): IP54
Ruhestrom (FAT-T_FBF/GT): 51 mA / 24 V; 105 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-T_FBF/GT): 70 mA / 24 V; 146 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-V2A/T/R Textanzeige 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Sichtscheibe für FAT und FBF sowie Aussparung für Druckknopfmelder in der linken Tür. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

ZM
Zentralenmodul (ZM)
Das Zentralenmodul (ZM) dient zur Integration einer Brandmelderzentrale (BMZ) in den APLIMO-Ring. Pro APLIMO-Ring ist eine BMZ möglich. Die Datenschnittstelle der BMZ wird hierzu auf das ZM aufgeschaltet. Über diese Schnittstelle werden Zustandsmeldungen der BMZ sowie Steuerbefehle vom FBF übertragen. Für Brandmelderzentralen die noch über eine analoge FBF-Schnittstelle verfügen, wird das ZM werksseitig mit einer FBF-Anschaltbaugruppe ausgestattet. Das ZM befindet sich auf einem Montagewinkel und kann somit unmittelbar in der BMZ untergebracht werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119

FAT-T_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Textdisplay (4x20 Zeichen).

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 37,6 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-V2A): IP54
Ruhestrom (FAT-T_FBF): 51 mA / 24 V; 105 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-T_FBF): 70 mA / 24 V; 146 mA / 12 V
Stromaufnahme (ZM): 36 mA / 24 V; 62 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-oH-V2A - - - 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Sichtscheibe für FAT und FBF in der linken Tür. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661.


Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 34,1 kg
Schutzart: IP 54


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-oH-V2A/G Grafikanzeige - 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-oH-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Sichtscheibe für FAT und FBF in der linken Tür. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661.

FAT-G_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Grafikdisplay (6x20 Zeichen). Vollständige Darstellung des Zusatztextes durch 3. Zeile je Meldung. Werkseitige Einbindung eines Firmen-Logos möglich.

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 37,0 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-oH-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-G_FBF/GT): 56 mA / 24 V; 112 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-G_FBF/GT): 81 mA / 24 V; 165 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-oH-V2A/G/R Grafikanzeige 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-oH-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Sichtscheibe für FAT und FBF in der linken Tür. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661.

ZM
Zentralenmodul (ZM)
Das Zentralenmodul (ZM) dient zur Integration einer Brandmelderzentrale (BMZ) in den APLIMO-Ring. Pro APLIMO-Ring ist eine BMZ möglich. Die Datenschnittstelle der BMZ wird hierzu auf das ZM aufgeschaltet. Über diese Schnittstelle werden Zustandsmeldungen der BMZ sowie Steuerbefehle vom FBF übertragen. Für Brandmelderzentralen die noch über eine analoge FBF-Schnittstelle verfügen, wird das ZM werksseitig mit einer FBF-Anschaltbaugruppe ausgestattet. Das ZM befindet sich auf einem Montagewinkel und kann somit unmittelbar in der BMZ untergebracht werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119

FAT-G_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Grafikdisplay (6x20 Zeichen). Vollständige Darstellung des Zusatztextes durch 3. Zeile je Meldung. Werkseitige Einbindung eines Firmen-Logos möglich.

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 37,3 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-oH-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-G_FBF): 56 mA / 24 V; 112 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-G_FBF): 81 mA / 24 V; 165 mA / 12 V
Stromaufnahme (ZM): 36 mA / 24 V; 62 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-oH-V2A/T Textanzeige - 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-oH-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Sichtscheibe für FAT und FBF in der linken Tür. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661.

FAT-T_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO- oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Textdisplay (4x20 Zeichen).

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 37,0 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-oH-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-T_FBF/GT): 51 mA / 24 V; 105 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-T_FBF/GT): 70 mA / 24 V; 146 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-A3-IP54-oH-V2A/T/R Textanzeige 800 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-A3-IP54-oH-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich mit integriertem Laufkartendepot. Gehäuse aus V2A-Edelstahl (geschliffen), ausgestattet mit einer Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser. 2-Flügel-Türsystem verschließbar durch Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich). Sichtscheibe für FAT und FBF in der linken Tür. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet zur Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661.

ZM
Zentralenmodul (ZM)
Das Zentralenmodul (ZM) dient zur Integration einer Brandmelderzentrale (BMZ) in den APLIMO-Ring. Pro APLIMO-Ring ist eine BMZ möglich. Die Datenschnittstelle der BMZ wird hierzu auf das ZM aufgeschaltet. Über diese Schnittstelle werden Zustandsmeldungen der BMZ sowie Steuerbefehle vom FBF übertragen. Für Brandmelderzentralen die noch über eine analoge FBF-Schnittstelle verfügen, wird das ZM werksseitig mit einer FBF-Anschaltbaugruppe ausgestattet. Das ZM befindet sich auf einem Montagewinkel und kann somit unmittelbar in der BMZ untergebracht werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119

FAT-T_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Textdisplay (4x20 Zeichen).

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 800 x 600 x 243 mm
Gewicht: 37,2 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-A3-IP54-oH-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-T_FBF): 51 mA / 24 V; 105 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-T_FBF): 70 mA / 24 V; 146 mA / 12 V
Stromaufnahme (ZM): 36 mA / 24 V; 62 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-IP54-V2A


Feuerwehr-Informationszentralen (FIZ) in Edelstahlausführung




Abgesetzte Feuerwehr-Anlaufstelle zur Montage auf Putz im Außenbereich
Gehäuse aus V2A-Edelstahl, geschliffen
Schutzart IP54
Schwenkhebelverschluss optional für zwei Profilhalbzylinder möglich
Tür für zusätzliche Feuerwehr-Schließung von FAT/FBF lieferbar
APLIMO-System:
  • Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662
  • Textanzeige (4x20 Zeichen) oder Grafikanzeige (6x20 Zeichen) zur vollständigen Darstellung des Zusatztextes je Meldung und Anzeige eines Firmenlogos im Ruhezustand
  • Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661
  • Redundanzbetrieb durch Zentralenmodul (ZM) möglich
plug&play: FAT/FBF werden ab Werk auftragsbezogen programmiert und sind sofort einsatzbereit
Integriertes Laufkartendepot
Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder
Lieferung inkl. Montagematerial

Artikelnummer FAT
FBF
ZM
(Redundanz)
Abmessung in mm
(BxHxT)
Laufkarten-Kapazität
(Laminiert / Synthetik)
Artikelnummer FAT
FBF
ZM
(Redundanz)
Abmessung in mm
(BxHxT)
Laufkarten-Kapazität
(Laminiert / Synthetik)
FIZ-SH-IP54-V2A - - - 356 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 100 / 170
Gehäuse aus hochwertigem V2A-Edelstahl mit integrierter Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser, 1-flügelige Tür mit Schwenkhebelverschluss für die Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet für die Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.


Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 100 170


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 356 x 600 x 243 mm
Gewicht: 20,0 kg
Schutzart: IP 54


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-SH-IP54-V2A/G Grafikanzeige - 356 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 100 / 170
bestehend aus:

FIZ-SH-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Gehäuse aus hochwertigem V2A-Edelstahl mit integrierter Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser, 1-flügelige Tür mit Schwenkhebelverschluss für die Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet für die Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

FAT-G_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Grafikdisplay (6x20 Zeichen). Vollständige Darstellung des Zusatztextes durch 3. Zeile je Meldung. Werkseitige Einbindung eines Firmen-Logos möglich.

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 100 170


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 356 x 600 x 243 mm
Gewicht: 22,9 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-SH-IP54-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-G_FBF/GT): 56 mA / 24 V; 112 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-G_FBF/GT): 81 mA / 24 V; 165 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-SH-IP54-V2A/G/R Grafikanzeige 356 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 100 / 170
bestehend aus:

FIZ-SH-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Gehäuse aus hochwertigem V2A-Edelstahl mit integrierter Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser, 1-flügelige Tür mit Schwenkhebelverschluss für die Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet für die Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

ZM
Zentralenmodul (ZM)
Das Zentralenmodul (ZM) dient zur Integration einer Brandmelderzentrale (BMZ) in den APLIMO-Ring. Pro APLIMO-Ring ist eine BMZ möglich. Die Datenschnittstelle der BMZ wird hierzu auf das ZM aufgeschaltet. Über diese Schnittstelle werden Zustandsmeldungen der BMZ sowie Steuerbefehle vom FBF übertragen. Für Brandmelderzentralen die noch über eine analoge FBF-Schnittstelle verfügen, wird das ZM werksseitig mit einer FBF-Anschaltbaugruppe ausgestattet. Das ZM befindet sich auf einem Montagewinkel und kann somit unmittelbar in der BMZ untergebracht werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119

FAT-G_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Grafikdisplay (6x20 Zeichen). Vollständige Darstellung des Zusatztextes durch 3. Zeile je Meldung. Werkseitige Einbindung eines Firmen-Logos möglich.

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 100 170


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 356 x 600 x 243 mm
Gewicht: 23,1 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-SH-IP54-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-G_FBF): 56 mA / 24 V; 112 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-G_FBF): 81 mA / 24 V; 165 mA / 12 V
Stromaufnahme (ZM): 36 mA / 24 V; 62 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-SH-IP54-V2A/T Textanzeige - 356 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 100 / 170
bestehend aus:

FIZ-SH-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Gehäuse aus hochwertigem V2A-Edelstahl mit integrierter Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser, 1-flügelige Tür mit Schwenkhebelverschluss für die Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet für die Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

FAT-T_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO- oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Textdisplay (4x20 Zeichen).

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 100 170


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 356 x 600 x 243 mm
Gewicht: 22,9 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-SH-IP54-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-T_FBF/GT): 51 mA / 24 V; 105 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-T_FBF/GT): 70 mA / 24 V; 146 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-SH-IP54-V2A/T/R Textanzeige 356 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 100 / 170
bestehend aus:

FIZ-SH-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Gehäuse aus hochwertigem V2A-Edelstahl mit integrierter Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser, 1-flügelige Tür mit Schwenkhebelverschluss für die Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Gehäuse vorbereitet für die Aufnahme von:
Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder.

ZM
Zentralenmodul (ZM)
Das Zentralenmodul (ZM) dient zur Integration einer Brandmelderzentrale (BMZ) in den APLIMO-Ring. Pro APLIMO-Ring ist eine BMZ möglich. Die Datenschnittstelle der BMZ wird hierzu auf das ZM aufgeschaltet. Über diese Schnittstelle werden Zustandsmeldungen der BMZ sowie Steuerbefehle vom FBF übertragen. Für Brandmelderzentralen die noch über eine analoge FBF-Schnittstelle verfügen, wird das ZM werksseitig mit einer FBF-Anschaltbaugruppe ausgestattet. Das ZM befindet sich auf einem Montagewinkel und kann somit unmittelbar in der BMZ untergebracht werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119

FAT-T_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Textdisplay (4x20 Zeichen).

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 100 170


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 356 x 600 x 243 mm
Gewicht: 23,1 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-SH-IP54-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-T_FBF): 51 mA / 24 V; 105 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-T_FBF): 70 mA / 24 V; 146 mA / 12 V
Stromaufnahme (ZM): 36 mA / 24 V; 62 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-BH-IP54-V2A - - - 1000 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
Gehäuse aus hochwertigem V2A-Edelstahl mit integrierter Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser, 2-flügelige Tür mit Schwenkhebelverschluss für die Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich).

Der linke Türbereich ist vorbereitet für die Aufnahme von Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder. Außerdem stehen 3 Einbauplätze (BxH) 240 x 170 mm für Optionen wie Feuerwehr-Gebäudefunkbedienfeld (FGB) nach DIN 14663, Sprechstellen, Bedienfelder, etc. zur Verfügung. Linke Tür komplett geschlossen. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Im rechten Türbereich befindet sich der Laufkartenhalter.


Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 1000 x 600 x 243 mm
Gewicht: 40,5 kg
Schutzart: IP 54


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-BH-IP54-V2A/G Grafikanzeige - 1000 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-BH-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Gehäuse aus hochwertigem V2A-Edelstahl mit integrierter Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser, 2-flügelige Tür mit Schwenkhebelverschluss für die Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich).

Der linke Türbereich ist vorbereitet für die Aufnahme von Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder. Außerdem stehen 3 Einbauplätze (BxH) 240 x 170 mm für Optionen wie Feuerwehr-Gebäudefunkbedienfeld (FGB) nach DIN 14663, Sprechstellen, Bedienfelder, etc. zur Verfügung. Linke Tür komplett geschlossen. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Im rechten Türbereich befindet sich der Laufkartenhalter.

FAT-G_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Grafikdisplay (6x20 Zeichen). Vollständige Darstellung des Zusatztextes durch 3. Zeile je Meldung. Werkseitige Einbindung eines Firmen-Logos möglich.

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 1000 x 600 x 243 mm
Gewicht: 43,4 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-BH-IP54-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-G_FBF/GT): 56 mA / 24 V; 112 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-G_FBF/GT): 81 mA / 24 V; 165 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-BH-IP54-V2A/G/R Grafikanzeige 1000 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-BH-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Gehäuse aus hochwertigem V2A-Edelstahl mit integrierter Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser, 2-flügelige Tür mit Schwenkhebelverschluss für die Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich).

Der linke Türbereich ist vorbereitet für die Aufnahme von Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder. Außerdem stehen 3 Einbauplätze (BxH) 240 x 170 mm für Optionen wie Feuerwehr-Gebäudefunkbedienfeld (FGB) nach DIN 14663, Sprechstellen, Bedienfelder, etc. zur Verfügung. Linke Tür komplett geschlossen. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Im rechten Türbereich befindet sich der Laufkartenhalter.

ZM
Zentralenmodul (ZM)
Das Zentralenmodul (ZM) dient zur Integration einer Brandmelderzentrale (BMZ) in den APLIMO-Ring. Pro APLIMO-Ring ist eine BMZ möglich. Die Datenschnittstelle der BMZ wird hierzu auf das ZM aufgeschaltet. Über diese Schnittstelle werden Zustandsmeldungen der BMZ sowie Steuerbefehle vom FBF übertragen. Für Brandmelderzentralen die noch über eine analoge FBF-Schnittstelle verfügen, wird das ZM werksseitig mit einer FBF-Anschaltbaugruppe ausgestattet. Das ZM befindet sich auf einem Montagewinkel und kann somit unmittelbar in der BMZ untergebracht werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119

FAT-G_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Grafikdisplay (6x20 Zeichen). Vollständige Darstellung des Zusatztextes durch 3. Zeile je Meldung. Werkseitige Einbindung eines Firmen-Logos möglich.

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 1000 x 600 x 243 mm
Gewicht: 43,7 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-BH-IP54-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-G_FBF): 56 mA / 24 V; 112 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-G_FBF): 81 mA / 24 V; 165 mA / 12 V
Stromaufnahme (ZM): 36 mA / 24 V; 62 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-BH-IP54-V2A/T Textanzeige - 1000 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-BH-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Gehäuse aus hochwertigem V2A-Edelstahl mit integrierter Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser, 2-flügelige Tür mit Schwenkhebelverschluss für die Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich).

Der linke Türbereich ist vorbereitet für die Aufnahme von Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder. Außerdem stehen 3 Einbauplätze (BxH) 240 x 170 mm für Optionen wie Feuerwehr-Gebäudefunkbedienfeld (FGB) nach DIN 14663, Sprechstellen, Bedienfelder, etc. zur Verfügung. Linke Tür komplett geschlossen. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Im rechten Türbereich befindet sich der Laufkartenhalter.

FAT-T_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO- oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Textdisplay (4x20 Zeichen).

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 1000 x 600 x 243 mm
Gewicht: 43,4 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-BH-IP54-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-T_FBF/GT): 51 mA / 24 V; 105 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-T_FBF/GT): 70 mA / 24 V; 146 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FIZ-BH-IP54-V2A/T/R Textanzeige 1000 x 600 x 243 DIN A4-Hochformat: 580 / 1010
DIN A4-Querformat: 290 / 500
DIN A3-Hochformat: 290 / 500
DIN A3-Querformat: 290 / 500
bestehend aus:

FIZ-BH-IP54-V2A
Feuerwehr-Informationszentrale (FIZ)
Gehäuse aus hochwertigem V2A-Edelstahl mit integrierter Belüftungsmembrane zur Minimierung von Kondenswasser, 2-flügelige Tür mit Schwenkhebelverschluss für die Aufnahme eines Feuerwehr-Profilhalbzylinders (optional zusätzliche Doppel-PZ Schließung in rechter Tür möglich).

Der linke Türbereich ist vorbereitet für die Aufnahme von Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662, Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 und Druckknopfmelder. Außerdem stehen 3 Einbauplätze (BxH) 240 x 170 mm für Optionen wie Feuerwehr-Gebäudefunkbedienfeld (FGB) nach DIN 14663, Sprechstellen, Bedienfelder, etc. zur Verfügung. Linke Tür komplett geschlossen. Inkl. Halterung für Dünnglasscheiben und "Außer Betrieb"-Schilder. Kabeleinführung von unten.

Im rechten Türbereich befindet sich der Laufkartenhalter.

ZM
Zentralenmodul (ZM)
Das Zentralenmodul (ZM) dient zur Integration einer Brandmelderzentrale (BMZ) in den APLIMO-Ring. Pro APLIMO-Ring ist eine BMZ möglich. Die Datenschnittstelle der BMZ wird hierzu auf das ZM aufgeschaltet. Über diese Schnittstelle werden Zustandsmeldungen der BMZ sowie Steuerbefehle vom FBF übertragen. Für Brandmelderzentralen die noch über eine analoge FBF-Schnittstelle verfügen, wird das ZM werksseitig mit einer FBF-Anschaltbaugruppe ausgestattet. Das ZM befindet sich auf einem Montagewinkel und kann somit unmittelbar in der BMZ untergebracht werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119

FAT-T_FBF
FAT/FBF-Kombination
Kombination aus Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) nach DIN 14662 und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661 zum Einbau in ein Gehäuse. Die FAT/FBF-Kombination in Ausführung mit schwenkbarer Folientastatur wird in den redundanten APLIMO-oder VAREXplus-Ring integriert (wahlweise auch Direktanschaltung an BMZ sowie weitere Ringteilnehmer optional möglich). Durch die automatische Übernahme von Meldergruppe, Meldernummer und Zusatztext direkt aus der BMZ, entfällt die Programmierung des FAT (plug&play). Die Meldungsanzeige erfolgt auf einem LCD-Textdisplay (4x20 Zeichen).

Vorbereitet für:
- APLIS/APLISmobile
- LED-Ansteuerung (RE-NET)
- Kaskadierung weiterer FAT/PAT
- ESPA-Anbindung
- GSM-Modem
sowie weitere APLIMO-Applikationen.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Software-Tool VA-View kann über die USB-Schnittstelle eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden.

VdS-Anerkennungs-Nr.: G 210 119




Laufkarten-Kapazität laminiert synthetik
DIN A4-Hochformat: 580 1010
DIN A4-Querformat: 290 500
DIN A3-Hochformat: 290 500
DIN A3-Querformat: 290 500


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 1000 x 600 x 243 mm
Gewicht: 43,7 kg
Betriebsspannung: 10 bis 30 V
Schutzart (FIZ-BH-IP54-V2A): IP 54
Ruhestrom (FAT-T_FBF): 51 mA / 24 V; 105 mA / 12 V
Alarmstrom (FAT-T_FBF): 70 mA / 24 V; 146 mA / 12 V
Stromaufnahme (ZM): 36 mA / 24 V; 62 mA / 12 V


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


© re´graph GmbH, 2024 All rights reserved   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB