Zubehör

Optionale Einbauten für FEZ




Einbauplätze
Je nach FIZ-Gehäuse-Version stehen bis zu 6 Einbauplätze für Feuerwehr- Peripheriegeräte zur Verfügung.

Regenschutzdach
Zum Schutz vor schlechten Witterungsbedingungen kann die Feuerwehr-Einsatzzentrale mit einem Schutzdach ausgestattet werden. Dieses Dach bietet nicht nur Schutz vor Wasser und Schnee, sondern beugt auch einem Wärmestau vor.

Blitzleuchte
Zum Schutz vor schlechten Witterungsbedingungen kann die Feuerwehr-Einsatzzentrale mit einem Schutzdach ausgestattet werden. Dieses Dach bietet nicht nur Schutz vor Wasser und Schnee, sondern beugt auch einem Wärmestau vor.

LED-Schrankleuchten Sets
(24 V-Ausführung)

LED-Stablampen als kompakte Lichtleisten. Ein- und Ausschaltung über integrierten Türschalter.

Doppel-PZ-Schließung
Schwenkhebelverschluss zur Aufnahme von 2 bauseitigen Profilhalbzylindern.

Schrankheizung
Zum Schutz durch Schäden wie Kondenswasserbildung oder Temperaturschwankungen muss ein Heizgerät in das Gehäuse eingebaut werden. Die Regelung erfolgt durch ein integriertes Thermostat.

Rüttelkontakt
Mit diesem Meldekontakt werden Vandalismus-Angriffe erkannt und über einen Relaiskontakt zur Weitermeldung zur Verfügung gestellt.





Witterungsschutz-Einhausungen (WSE)





Artikelnummer Abmessung in mm
(BxHxT)
Artikelnummer Abmessung in mm
(BxHxT)
FEZ-WSE-ESG 1510 x 2510 x 1510
Formschöne, von allen Seiten gut einsehbare Witterungsschutz-Einhausung aus verzinkten Stahlprofilen und Sicherheitsglas. Tragende Rahmenkonstruktion aus Profilrohren. Flachdach (pfettenloses Dachsystem) aus umlaufendem Abkantprofil (150 mm) mit innenliegender, bitumierter Wasserrinne. Dacheindeckung aus Profilblech beidseitig bandverzinkt und farbbeschichtet ähnlich RAL 9002 Grauweiß.
4 Pfosten mit Fußplatten zum Aufdübeln. Die Entwässerung erfolgt durch den hinteren rechten Eckpfosten mittels Wasserspeier zur Rückseite (Wasseraustritt ca. 120 mm über dem Boden). Der hintere linke Pfosten verfügt über eine Revisionsöffnung.

Die gesamte Konstruktion ist verzinkt, grundiert und farbbeschichtet, bzw. mit umweltfreundlichem Zweikomponentenlack lackiert. Rückwand und Seitenwände aus Einscheibensicherheitsglas (ESG) glashell mit Glashaltern befestigt. Die Frontseite ist offen.
Alternative Ausführung mit Berücksichtigung einer Überpflasterung von 200 mm möglich (FEZ-WSE-ESG-ÜPf).

Inkl. Anlieferung bis frei mit LKW erreichbarer Baustelle. Entladung mit Kran-LKW.


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 1510 x 2510 x 1510 mm
Gewicht: 350,0 kg
Korrosivitätsschutzklasse: C4 medium (Korrosivität in Anlehnung an
DIN EN ISO 12944-2)
Dachblech (Untersicht): RAL 9002 Grauweiß
Stahlkonstruktion: RAL nach Wahl (ausgenommen sind
Perl- und Signalfarben)
Statik: Die Konstruktion ist typengeprüft
Schneelast: Sk= 1,9 kN/m²
Windlast: zulässig für Windlastzonen I-III


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FEZ-WSE-ESG-ÜPf 1510 x 2440 x 1510
Formschöne, von allen Seiten gut einsehbare Witterungsschutz-Einhausung aus verzinkten Stahlprofilen und Sicherheitsglas. Tragende Rahmenkonstruktion aus Profilrohren. Flachdach (pfettenloses Dachsystem) aus umlaufendem Abkantprofil (150 mm) mit innenliegender, bitumierter Wasserrinne. Dacheindeckung aus Profilblech beidseitig bandverzinkt und farbbeschichtet ähnlich RAL 9002 Grauweiß.
4 Pfosten mit Fußplatten zum Aufdübeln. Die Entwässerung erfolgt durch den hinteren rechten Eckpfosten mittels Wasserspeier zur Rückseite (Wasseraustritt ca. 120 mm über dem Boden). Der hintere linke Pfosten verfügt über eine Revisionsöffnung.
Bei der Dimensionierung der Stützen wird eine Überpflasterung von 200 mm berücksichtigt!

Die gesamte Konstruktion ist verzinkt, grundiert und farbbeschichtet, bzw. mit umweltfreundlichem Zweikomponentenlack lackiert. Rückwand und Seitenwände aus Einscheibensicherheitsglas (ESG) glashell mit Glashaltern befestigt. Die Frontseite ist offen.

Inkl. Anlieferung bis frei mit LKW erreichbarer Baustelle. Entladung mit Kran-LKW.


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 1510 x 2440 x 1510 mm
Gewicht: 350,0 kg
Korrosivitätsschutzklasse: C4 medium (Korrosivität in Anlehnung an
DIN EN ISO 12944-2)
Dachblech (Untersicht): RAL 9002 Grauweiß
Stahlkonstruktion: RAL nach Wahl (ausgenommen sind
Perl- und Signalfarben)
Statik: Die Konstruktion ist typengeprüft
Schneelast: Sk= 1,9 kN/m²
Windlast: zulässig für Windlastzonen I-III


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FEZ-WSE-PC-L 1720 x 2360 x 1580
Witterungsschutz-Einhausung mit Anlehnbügel. Flachdach (pfettenloses Dachsystem) aus Abkantprofil (150 mm). Dacheindeckung aus Profilblech beidseitig bandverzinkt und farbbeschichtet ähnlich RAL 9002 Grauweiß.
4 Pfosten mit Fußplatten zum Aufdübeln.

Die gesamte Konstruktion ist verzinkt, grundiert und farbbeschichtet bzw. mit umweltfreundlichem Zweikomponentenlack lackiert. 3 transparente Wände aus Well-Polycarbonat mit Anlehnbügel.
Die Lieferung erfolgt als Bausatz inkl. Bodenbefestigungsmaterial (dieses darf nur für die Befestigung gemäß der mitgelieferten Fundamentpläne erfolgen).
Optional auch als unlackierte Ausführung lieferbar (FEZ-WSE-PC-Z).

Inkl. Anlieferung bis frei mit LKW erreichbarer Baustelle. Entladung bauseits.


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 1720 x 2360 x 1580 mm
Gewicht: 221,0 kg
Korrosivitätsschutzklasse: C3 high (Korrosivität in Anlehnung an
DIN EN ISO 12944-2)
Dachblech (Untersicht): RAL 9002 Grauweiß
Stahlkonstruktion: RAL 9002 Grauweiß
Schneelast: SK= 0,75 kN/m²


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FEZ-WSE-PC-Z 1720 x 2360 x 1580
Witterungsschutz-Einhausung mit Anlehnbügel. Flachdach (pfettenloses Dachsystem) aus Abkantprofil (150 mm). Dacheindeckung aus Profilblech beidseitig bandverzinkt und farbbeschichtet ähnlich RAL 9002 Grauweiß.
4 Pfosten mit Fußplatten zum Aufdübeln.

Die gesamte Konstruktion ist verzinkt. 3 transparente Wände aus Well-Polycarbonat mit Anlehnbügel.
Die Lieferung erfolgt als Bausatz inkl. Bodenbefestigungsmaterial (dieses darf nur für die Befestigung gemäß der mitgelieferten Fundamentpläne erfolgen).

Inkl. Anlieferung bis frei mit LKW erreichbarer Baustelle. Entladung bauseits.


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 1720 x 2360 x 1580 mm
Gewicht: 221,0 kg
Korrosivitätsschutzklasse: C3 high (Korrosivität in Anlehnung an
DIN EN ISO 12944-2)
Dachblech (Untersicht): RAL 9002 Grauweiß
Stahlkonstruktion: verzinkte Ausführung
Schneelast: SK= 0,75 kN/m²


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


Beleuchtungssystem




Deckenleuchte zur Beleuchtung der Witterungsschutz-Einhausungen FEZ-WSE-ESG oder FEZ-WSE-ESG-ÜPf
4 Module mit 180 LEDs (neutralweiß) und Netzteil
Schutzart: IP65

Artikelnummer Abmessung in mm
(BxHxT)
Betriebsspannung
Artikelnummer Abmessung in mm
(BxHxT)
Betriebsspannung
FEZ-WSE-ESG-BS 1441 x 40 x 92 230 V
Deckenleuchte zur Beleuchtung der Witterungsschutz-Einhausungen FEZ-WSE-ESG oder FEZ-WSE-ESG-ÜPf.
4 Module mit 180 LEDs (neutralweiß) und Netzteil.


Technische Daten
Abmessungen (BxHxT): 1441 x 40 x 92 mm
Gewicht: 10,0 kg
Betriebsspannung: 230 V
Stromverbrauch: 28 Watt
Schutzart: IP 65


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


Montage der FEZ-Witterungsschutz-Einhausungen




Montage auf bauseits erstellte Fundamente ohne Erd-, Fundament- und Pflasterarbeiten
  • Es muss eine ungehinderte Zufahrtsmöglichkeit eines LKW gewährleistet sein sowie ausreichende Baufreiheit am Montageort
Die erforderlichen Fundamente sind bauseits nach vorgegebenen Angaben herzustellen. Mit der Auftragsbestätigung erhalten Sie einen Fundamentplan, wobei wir für die Bemessung normale Bodenverhältnisse (2 kg/qcm) voraussetzen
Es muss gewährleistet sein, dass ein armierungsfreies Einbringen der Bohrungen von mindestens 100 mm in die Bodenplatte erfolgen kann. Im Bereich der Bodenverdübelung befinden sich keine Versorgungsleitungen
Wichtige Hinweise:
  • Zu errichtende Fundamente müssen auf gleicher Ebene und in waage liegend ohne Gefälle mit einer max. Höhendifferenz von +/- 5mm ausgeführt werden
  • Eine Verdübelung auf Pflaster- oder Asphaltflächen (Teer, Bitumen, etc.) ist nicht zulässig

Artikelnummer
Artikelnummer
FEZ-WSE-ESG-Mon
Verdübelung der vormontierten Witterungsschutz-Einhausung auf bauseits erstellte Fundamente ohne Erd-, Fundament- und Pflasterarbeiten. Bei der Kalkulation gehen wir davon aus, dass eine ungehinderte Zufahrtsmöglichkeit des LKW gewährleistet ist sowie ausreichende Baufreiheit am Montageort vorliegt.

Die erforderlichen Fundamente sind bauseits nach unseren Angaben herzustellen. Mit der Auftragsbestätigung erhalten Sie einen Fundamentplan, wobei wir für die Bemessung normale Bodenverhältnisse (2 kg/qcm) voraussetzen.
Es muss gewährleistet sein, dass ein armierungsfreies Einbringen der Bohrungen von mindestens 100 mm in die Bodenplatte erfolgen kann. Im Bereich der Bodenverdübelung befinden sich keine Versorgungsleitungen.

Wichtige Hinweise:
- Zu erstellende Fundamente müssen auf gleicher Ebene und in waage liegend ohne Gefälle, mit einer max. Höhendifferenz von +/- 5mm ausgeführt werden.
- Eine Verdübelung auf Pflaster- oder Asphaltflächen (Teer, Bitumen, etc.) ist nicht zulässig.


Technische Daten
Gewicht: 0,1 kg


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


FEZ-WSE-PC-Mon
Montage auf bauseits erstellte Fundamente ohne Erd-, Fundament- und Pflasterarbeiten. Bei der Kalkulation gehen wir davon aus, dass eine ungehinderte Zufahrtsmöglichkeit des LKW gewährleistet ist sowie ausreichende Baufreiheit am Montageort vorliegt.

Die erforderlichen Fundamente sind bauseits nach unseren Angaben herzustellen. Mit der Auftragsbestätigung erhalten Sie einen Fundamentplan, wobei wir für die Bemessung normale Bodenverhältnisse (2 kg/qcm) voraussetzen.
Es muss gewährleistet sein, dass ein armierungsfreies Einbringen der Bohrungen von mindestens 100 mm in die Bodenplatte erfolgen kann. Im Bereich der Bodenverdübelung befinden sich keine Versorgungsleitungen.

Wichtige Hinweise:
- Zu erstellende Fundamente müssen auf gleicher Ebene und in waage liegend ohne Gefälle, mit einer max. Höhendifferenz von +/- 5mm ausgeführt werden.
- Eine Verdübelung auf Pflaster- oder Asphaltflächen (Teer, Bitumen, etc.) ist nicht zulässig.


DOC
XML
HTML
PDF
TXT


© re´graph GmbH, 2022 All rights reserved   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB