Digitales Brandmeldetableau im Außeneinsatz


04.05.2022

Vor dem Finanzamt Aschaffenburg bewährt sich seit kurzem moderne Feuerwehr-Peripherie von re'graph im harten Außeneinsatz. Siemens Smart Infrastructure installierte dort eine Feuerwehr-Einsatzzentrale des Brandschutzspezialisten mit digitalem Brandmeldetableau. Der 32-Zoll Monitor des Tableaus verfügt über volle Touch-Funktionalität, obwohl er im Außenbereich installiert ist. Damit ist er auch in sperriger Montur einfach durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr bedienbar und erlaubt einen schnellen Überblick über das Brandgeschehen im Gebäude.

Alle Informationen auf einen Blick
Das digitale Brandmeldetableau ist als Split-Screen ausgeführt und zeigt sämtliche alarmrelevanten Informationen der Brandmelderzentrale auf einen Blick. Auf dem Lageplan in der oberen Hälfte werden die umliegenden Straßen, der Standort mit Feuerwehr-Peripherie und die Zugangsebene angezeigt. Zusätzlich werden die Laufwege zu den entsprechenden Meldebereichen bzw. Treppenhäusern dargestellt. Die untere Hälfte des Monitors zeigt beim 1. Alarm den Geschossplan der betreffenden Etage samt auslösenden Meldern. Bei Alarmen in weiteren Etagen werden diese in der Navigation ganz unten rot umrandet und der dazugehörige Geschossplan kann per Fingertip angewählt werden.

Kein Frontplattentausch mehr
Das digitale Brandmeldetableau mit seinen virtuellen LEDs und der übersichtlichen grafischen Bedienoberfläche ist auch für Gebäudebetreiber attraktiv, da Techniker und Facherrichter geänderte Grundrisse oder Melderpositionierungen einfach selbst einpflegen können. Die Erneuerung der ursprünglichen Frontplatte oder das nachträgliche Bohren von Löchern für LEDs, inklusive neuer Verkabelung, ist dadurch hinfällig. Auf Wunsch übernimmt re'graph die Erstellung und Pflege der benötigten Grafiken sowie die komplette Konfiguration.

lesen Sie den Pressebericht auf www.elektro.net
© re´graph GmbH, 2022 All rights reserved   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB