Sonderlösungen im Brandsektor auf dem Vormarsch


12.12.2012

Der Messeauftritt der re´graph GmbH auf der diesjährigen Security in Essen zeigte eines deutlich, Sonderlösungen im vorbeugenden Brandschutz werden zunehmend zum Standard. Viele Besucher, darunter Feuerwehren, Planer und Errichter konnten sich umfassend im „re´graph Themenpark“ über die bewährte Technik und die zahlreichen Neuerungen informieren.


Das insgesamt in 7 Themengebiete aufgeteilte Standkonzept bot von der klassischen Lösung einer Feuerwehr-Erstinformation, mit Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) als Kombinationslösung, bis zur Aufschaltung von linienförmigen Wärmemeldern in Tunnel-Anwendungen, auf den redundanten Feuerwehr-Peripherie-Ring des APLIMO-Systems, allerhand Sehenswertes.

Hervorheben muss man auch die Lösung für „Stille Alarmierung“ in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Mit dem Einsatz der neuen Parallel-Anzeigetableaus (PAT2) ist es möglich, das Pflegepersonal im Brandfall gezielt zu alarmieren und durch die Funktion der individuellen Textversorgung, die Alarmmeldung einfach, klar und verständlich anzuzeigen.

Mit dem neuen VAREXplus-System können Brandmelderzentralen aller gängigen Hersteller nach VdS 2878 richtlinienkonform zusammengeschaltet werden. Die Anzeige der ausgegebenen Meldungen erfolgt an einer zentralen, oder wenn gewünscht auch an mehreren Feuerwehr-Anlaufstellen. Für Industriebereiche mit schmutzigen und/oder feuchten Umgebungsbedingungen, kommen dann robuste IP54 Feuerwehr-Informationszentralen (FIZ) zum Einsatz.

Abseits der Neuheiten standen die vielfach bewährten Dauerbrenner im Fokus. So waren die Meldermontagekonsolen ein Thema, welche die Anbringung von Brandmeldern auch an schwer zugänglichen Montageorten, wie z.B. im Doppelboden, unter Dachschrägen oder auch in Schächten möglich machen. Auch die Leitersicherung fand reges Interesse, deren Einsatzzweck darin besteht, Leitern vor Fremdzugriff auf einfache Art zu sichern.

Auch die Brandschutzgrafiken sind eine feste Größe im re´graph Produktportfolio.
Neben der Erstellung von Feuerwehr-Laufkarten, Flucht- und Rettungsplänen sowie Feuerwehrplänen werden auch Montage- und Installationspläne zur Anlagendokumentation erstellt. Abklärungen mit Behörden und Feuerwehren wie auch Vor-Ort-Begehungen werden durch das VdS-geschulte Personal übernommen. Ein kompletter Service und damit alles aus einer Hand.


Ansprechpartner bei re'graph:

E-Mail: vertrieb@regraph.de
Tel.: +49 (7150) 3026-71



Das insgesamt in 7 Themengebiete aufgeteilte Standkonzept bot von der klassischen Lösung einer Feuerwehr-Erstinformation, mit Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) und Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) als Kombinationslösung, bis zur Aufschaltung von linienförmigen Wärmemeldern in Tunnel-Anwendungen, auf den redundanten Feuerwehr-Peripherie-Ring des APLIMO-Systems, allerhand Sehenswertes.

Hervorheben muss man auch die Lösung für „Stille Alarmierung“ in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Mit dem Einsatz der neuen Parallel-Anzeigetableaus (PAT2) ist es möglich, das Pflegepersonal im Brandfall gezielt zu alarmieren und durch die Funktion der individuellen Textversorgung, die Alarmmeldung einfach, klar und verständlich anzuzeigen.

Mit dem neuen VAREXplus-System können Brandmelderzentralen aller gängigen Hersteller nach VdS 2878 richtlinienkonform zusammengeschaltet werden. Die Anzeige der ausgegebenen Meldungen erfolgt an einer zentralen, oder wenn gewünscht auch an mehreren Feuerwehr-Anlaufstellen. Für Industriebereiche mit schmutzigen und/oder feuchten Umgebungsbedingungen, kommen dann robuste IP54 Feuerwehr-Informationszentralen (FIZ) zum Einsatz.

Abseits der Neuheiten standen die vielfach bewährten Dauerbrenner im Fokus. So waren die Meldermontagekonsolen ein Thema, welche die Anbringung von Brandmeldern auch an schwer zugänglichen Montageorten, wie z.B. im Doppelboden, unter Dachschrägen oder auch in Schächten möglich machen. Auch die Leitersicherung fand reges Interesse, deren Einsatzzweck darin besteht, Leitern vor Fremdzugriff auf einfache Art zu sichern.

Auch die Brandschutzgrafiken sind eine feste Größe im re´graph Produktportfolio.
Neben der Erstellung von Feuerwehr-Laufkarten, Flucht- und Rettungsplänen sowie Feuerwehrplänen werden auch Montage- und Installationspläne zur Anlagendokumentation erstellt. Abklärungen mit Behörden und Feuerwehren wie auch Vor-Ort-Begehungen werden durch das VdS-geschulte Personal übernommen. Ein kompletter Service und damit alles aus einer Hand.


Ansprechpartner bei re'graph:

E-Mail: vertrieb@regraph.de
Tel.: +49 (7150) 3026-71
© re´graph GmbH, 2022 All rights reserved   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB